Baum

Unsere Partner:

ESF_gross02
comovis_web
qvnia_logo_cmyk_300dpi
gsub_logo02
BuiltWithNOF
BEW

Betreutes Wohnen für chronisch psychisch Kranke

- Hilfen zur Verwirklichung eigenen Lebens -

Zielgruppe des Betreuten Wohnens sind chronisch psychisch kranke Frauen und Männer ab dem 55. Lebensjahr. Der Personenkreis bezieht sich auf ein gerontopsychiatrisches Klientel mit multiplen psychischen und / oder alterstypischen Störungen.

Darüber hinaus finden insbesondere Medikamenten- und Alkoholabhängige Hilfe und Unterstützung, werden angeleitet und befähigt, schädliche Verhaltensweisen und Missbrauch zu minimieren bzw. abzustellen.

Das Betreute Wohnen für chronisch psychisch Kranke stellt ein länger- bis langfristig konzipiertes (und verbindlich vereinbartes) ambulantes Dienstleistungsangebot für Hilfestellungen beim Leben in der eigenen Wohnung dar, um individuelles und selbstbestimmtes Wohnen so lange wie möglich beizubehalten. Es wird von Menschen benötigt, denen ohne spezifische Unterstützung eine selbständige Lebensführung vorübergehend oder dauerhaft nicht oder nur sehr schwer gelingt.

Das Betreute Wohnen leistet kontinuierliche Hilfe zu einer möglichst selbständigen Lebensführung und hat die Förderung der Autonomie des psychisch kranken Menschen zum Ziel. Die Arbeit orientiert sich flexibel am individuellen Hilfebedarf und den Bedürfnissen des Betreuten.

Das Hilfespektrum für den Klienten umfasst die Beratung und Betreuung bei der Gestaltung des täglichen Lebens und aller damit verbunden Aufgabe, kommunikative und beziehungsfördernde Hilfe(u.a. Unterstützung beim Umgang mit Ämtern, Behörden und Einrichtungen), gerontotherapeutische Beratung (mit Schwerpunkt der Bewältigung von Konflikten und Lebenskrisen, des Umgangs mit Krankheit, der Bewältigung und dem Ausgleich krankheits- und behinderungsbedingter Beeinträchtigungen), Angehörige- und Partnerberatung sowie Unterstützung bei der individuell angemessenen Gestaltung des Wohnbereichs.Wir sind ein Team erfahrener Mitarbeiterinnen mit:

  • medizinischer
  • gerontotherapeutischer und
  • pädagogischer
  • Ausbildung und Praxis im psycho-sozialen Bereich.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    Telefon: 0 30 / 9 20 80 71
    Fax:       0 30 / 9 20 96 86

    Nicht selten bringt das Älterwerden erhöhte Belastungen mit sich. Krankheiten und persönliche Probleme erschweren oft die Lebensgestaltung. In solchen Situationen ist es schwer, seinen Lebensmut zu bewahren.

    Wir möchten, dass Sie ihn behalten, den Lebensmut. Dazu bieten wir Ihnen, wenn Sie unter psychischen Erkrankungen leiden, Hilfe zur Bewältigung Ihrer alltäglichen Aufgaben.
     

      Unsere Angebote:

    • Beratung und Betreuung bei der Lebensgestaltung
    • Unterstützung bei der Planung des täglichen Lebens
    • Hilfe bei der Wiedergewinnung oder Erschliessung des nachbarlichen und kulturellen Umfeldes
    • Hilfe beim Umgang mit Behörden, sozialen Einrichtungen und gesellschaftlichen Bereichen
    • Gerontotherapeutische Beratung
    • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisensituationen
    • Angehörigen- und Partnerberatung
    • Hilfe bei der individuell angemessenen Gestaltung des Wohnbereichs

    Wir vermitteln, wenn erforderlich, Hilfen in Konflikt- und Krisensituationen.
    Aber wir stehen auch als kompetente Partner für Gespräche und Beratungen zur Verfügung, wenn es um Ihre Probleme geht.

    [Lebensmut gGmbH] [Pflegedienst] [BEW] [Zielstellung & Leistungsangebote] [INDA] [Weiterbildung] [Impressum]